Mit 22 noch nie beim frauenarzt. Noch nie beim Frauenarzt!

20 Minuten

Mit 22 noch nie beim frauenarzt

Die Angst vor dem Frauenarzt resultiert aus anderen Ängsten. Es fängt ja schon beim Ausziehen an …. Mit 19 noch nie beim Frauenarzt Hallo. Einmal wurde ich vor Schmerzen sogar ohnmächtig! Hallo,mein Name ist Alexandra, folgendes,ich weiss nicht ob andere Frauen auch das Problem haben,aber wenn ich zur Untersuchung gehe, zum Frauenarzt,dann verkrampfe ich immer. Ich vertrau mich da ganz bestimmt niemandem mehr an, denn man wird nur zum Gespött. Sehe auch nicht ein, Beine spreizend und ausgezogen mich hinzusetzen dort, obwohl sie nur Ultraschall von Außen macht.

Nächster

noch nie beim Frauenarzt gewesen (Gesundheit, Sex, Arzt)

Mit 22 noch nie beim frauenarzt

Vor allem finde ich an dem Artikel super, dass Tipps gegeben werden, um sich im Vorfeld gut vorzubereiten. . Ich bin nun auch ein doofes Beispiel, da ich Ende des letzten Jahres ein Abstrichergebnis hatte, das eine sofortige Entfernung von Gewebe am Gebärmutterhals erforderte, weil die Zellveränderungen sonst binnen wahrscheinlich eher kurzer Zeit zu Gebärmutterhalsbkrebs geworden wären. Ich würde es deinen Freunden erzählen, aber wenn es echte Freunde sind sollten sie damit kein Problem haben, bzw. Ich gehe nur zum Arzt wenn ich einen Grund habe in letzter Zeit 3-4 mal monatlich , da muß ich nicht noch extra zum Gyn. Vielleicht solltest du dich doch dazu entschließen wenigstens ein mal im Jahr einen Frauenarzt aufzusuchen und so wenigstens ein mal einen Rundumcheck machen zu lassen. Häufigem Umzung oft wechseln immer gesagt: Wenns richtig weh tut, bitte sagen, ich passe auf! Dann bist du nicht so ausgeliefert? Mir hat man auch vorher immer gesagt, dass das doch alles ganz eays und locker abläuft.

Nächster

20 Minuten

Mit 22 noch nie beim frauenarzt

Und dann tue ich es doch nicht. Was willst du dort eigentlich? Es bleibt ja wohl noch Dir überlassen, wann und wem Du Deinen Körper anvertraust! Während einige Patienten mit dieser Angst sehr offensiv umgehen und die Untersuchungen von verschiedenen Ärzten wiederholen lassen, reagieren andere mit Verdrängung, kapseln sich komplett ab und entwickeln eine Angst vor dem Arzt. Seitdem gehe ich sehr regelmäßig und empfinde es auch überhaupt nicht als schlimm. Über Antworten von Frauen, denen es ähnlich geht, bin ich sehr dankbar. Gegebenenfalls wird ein Abstrich vom Muttermund und Gebärmutterhals gemacht.

Nächster

Mit 21 noch nie beim Frauenarzt gewesen.

Mit 22 noch nie beim frauenarzt

Wer auch immer dir das eingeredet hat, klatsche ihn oder sie an die Wand und vergiss sie! Nie wieder würde ich meine Spanne zwischen den Untersuchungen auch nur um ein bisschen rauszögern. Es geht um die Gesundheit und nicht um Sexualität. Sie war sehr vorsichtig und einfuehlsam. Da wäre die Forschung in die Pflicht zu nehmen. Sollte ich durch diese Entscheidung irgendwann vorzeitig sterben, ist das mein Problem, nicht eures. Damit erübrigt sich auch der tolle Tipp, sich eigene Fragen zu notieren. Ich wurde dann aufgerufen und sollte ins Labor zum Blutdruck messen.

Nächster

Noch nie beim Frauenarzt mit 26 Jahren!!!

Mit 22 noch nie beim frauenarzt

Seya du brauchst wirklich keine Angst zu haben. Es kann dem Gefühl, bloß gestellt zu werden, positiv entgegen wirken und die Untersuchung somit viel angenehmer machen. Musst doch cniht immer die Wahrheit sagen. Ich finde das auch nicht schlimm, dass du noch nie da warst - wenn man keine Beschwerden hat, muss man ja auch nicht unbedingt zum Arzt - ich finde dieses regelmaessige Gynaekologengerenne ehrlich gesagt uebertrieben, Maenner gehen ja auch nicht alle Nase lang zum Urologen. Glaub mir, wenn du erst den Arzt deines Vertrauen gefunden hast, ist es garnicht mehr so schlimm. Und das wars auch schon wieder für ein Jahr.

Nächster

Schwanger erster termin beim frauenarzt, der erste besuch beim frauenarzt nach dem schwangerschaftstest

Mit 22 noch nie beim frauenarzt

Nun meine Frage: Ist das völlig abnormal in diesem Alter noch nie gynäkologisch untersucht worden zu sein und soll ich das sagen? Vielleicht kann mir jemand, in einer ähnlichen Situation, einen Rat geben. Bedeutet, ich komme nicht drumherum. Viele Menschen erkranken und sterben an Krebs, ohne die gängigen Risikofaktoren Rauchen, Übergewicht und Trinken gehabt zu haben. Auch höre ich keine dämlichen Sprüche noch sonst irgendetwas abwertendes. So wird keine Frage vergessen! Schliesse mich dem an, bei mir hat was auch jedesmal höllisch wehgetan. Du kannst dem Arzt wenn er dich fragen sollte, was ich nicht glaube, warum du vorher noch nie beim Frauenarzt warst deine Situation ja schildern, er wird das sicher verstehen, da du sicher kein Einzelfall bist! Und solltest du das kleinste negative Gefühl durch Desinteresse vom Arzt oder dämliche Sprüche hören, dann lass dich nicht untersuchen und nimm dir den nächsten Arzt vor.

Nächster